Tesla Modell S

Tesla Modell S

Tesla Model S P85

Tesla Model S P85

Tesla!? Was soll ich sagen, wir sind den Tesla Model S P85 zweimal probe gefahren und sind einfach nur begeistert. Ich kann es jedem der sich nur ein wenig für Auto´s interessiert nur empfehlen eine Probefahrt mit einem Tesla zu machen. Danach sieht man das Thema „Elektromobilität“ mit andren Augen.

Als erstes muss man sagen, dass das Model S ein sehr großes Auto ist und nichts darauf hinweißt, dass es ein vollständiges Elektroauto ist. Bis darauf, das es keinen Auspuff gibt! 😉

Beim Design kann man sich wie immer trefflich streiten, aber wir finden es doch sehr gelungen, auch wenn der Tesla Modell S bestimmt keine Still Ikone werden wird. Ich glaube man hat versucht, eigenständig zu wirken ohne die potenzielle Kundengruppe schon durch das Design einzuschränken. Denn die ist schon sehr eingeschränkt durch das Antriebs-Konzept und den Preis.

Um euch einen ersten Eindruck vom Tesla Model S zu machen findet Ihr hier ein Video wo das Model S komplett vorgestellt wird. Leider nur in englisch, aber wir werden euch bald ein eigenes  Video zum Tesla Model S präsentieren.


Aber um die wahre Faszination vom Tesla Model S zu erfahren, muss man ihn einfach fahren. Also sind wir mal eingestiegen und da merkt man sofort, dass ist kein normaler PKW! 😀 Man sitzt sehr bequem und hat reichlich Platz und eine gute Über- und Rundum-Sicht. Bein Interieur ist der erste Eindruck sehr positiv. Nur beim genaueren Hinsehen erkennt man, dass die Verarbeitungsqualität nicht mit einem 5er BMW oder einem AUDI A6 noch nicht ganz mithalten kann. Als nächstes fällt ins Auge, dass es keine Schalter gibt. Alles wir über den in der Mittelkonsole befindlichen 17″ Touchscreen bedient. Das ist zum Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftig, geht dann aber schnell von der Hand. Unten findet Ihr ein Video wo der Touchscreen ausführlich mit seinen Funktionen erklärt wird.

 

Kommentare sind geschlossen